HERZLICH WILLKOMMEN Laufschrift über Header
Berichte von unseren Volontären » Ines' letzter Bericht ( Mai 2015)

Ines' letzter Bericht ( Mai 2015)

#1 von Birgit - Admin , 08.06.2015 10:51

Hallo zusammen.
Die letzte Woche war eigentlich normal, wie immer. Am Montag machte die Science Klasse 6 einen Ausflug außerhalb des Schulgeländes um sich verschiedene Typen von Bodenerosionen durch Wasser direkt auf dem Feld anzusehen. Dabei unterscheidet man in Splash-, Sheet-, Rill-, und Gulleyerosion. Also hab ich auch noch was gelernt. Auch Debate war diese Woche auf Englisch und es wurde diskutiert, ob es besser ist mit dem Schulbus zu fahren oder zu Fuß zu gehen.
Mitte der Woche hatte ich auch das Glück eine Secondary School besuchen zu dürfen (also von der 9. bis zur 12. Klasse) und das war auch wirklich interessant. Leider war ich einen Tag wieder krank, aber das ist ja wirklich nicht schlimm, da die medizinische Versorgung hier wirklich gut ist. Also ging es mal wieder ab ins Diani Beach Hospital, Ukunda.
Mini Sports am Freitag war auch lustig. Außer dem üblichen Fußball und Volleyball, nahmen sich jeweils 2 gegenüberstehende Kinder an den Händen, bis so eine Art Brett aus Armen entstand und die rennende Person sich da drauf schmiss und hochgeworfen wurde. Das hab ich dann auch ausprobiert. Natürlich hatte ich Angst hinzufallen und hab auch gesagt, dass ich wahrscheinlich viel zu schwer bin aber die meinten, nee das würden sie schon schaffen und so war es dann auch wirklich. Hat sich wirklich wie fliegen angefühlt und es hat mich überrascht, wie hoch sie es geschafft haben mich zu werfen.
Am Wochenende bin ich dann zur Lehrer Party am Samstag. Es gab lecker Fleisch, Kartoffeln und Gemüse, dazu Salat, Softdrinks, Ugali und Chapati, ein richtiges Festessen. Dann gab es Reden und danach wurde aufgeräumt und getanzt. Ein richtig schöner Tag. Den letzten Montag war ich nur halb in der Schule um Koffer ordentlich zu packen und das Volontärshaus zu schrubben. Dienstag konnte ich deswegen ganz in der Schule sein, denn abends um 11 ging es schon los zum Flughafen mit Moses. Abends gingen ein paar Lehrer (leider konnte ich nicht alle einladen, das wäre zu viel geworden und war auch wirklich nicht böse gemeint) und Freunde zum Tsunami Garden Café in Ukunda, wo man nochmal richtig leckeres Swahili Essen bekommt. (und das empfehle ich auch jedem Volontär: Richtung Mombasa auf der linken Straßenseite kurz vor Posta und Ibiza).


Birgit - Admin

 
Birgit - Admin
Beiträge: 873
Punkte: 878
Registriert am: 20.02.2012


   

Bericht von Jonas Hartwig Juni bis Juli 2015
Nr 3 von Annika, Jessica, Hanna, Hannah und Julia

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen