Marie-Luise und Gereon

#1 von Ines , 27.02.2018 11:40

HIER DER AKTUELLE BERICHT UNSERER VOLONTÄRE GEREON UND MARIE:

Ukunda, den 04.02.2018

Hallo liebe Leute,
seit November sind wir hier nur noch zwei Volontäre und auch unsere Zeit in Ukunda neigt sich so langsam dem Ende zu. Im November haben die langen Ferien zwischen den Schuljahren angefangen und bis Anfang Januar gedauert. Dass sie so lang waren lag an der Präsidentschaftswahl, die in Kenia einige Ausschreitungen verursachte, wovon in Ukunda glücklicherweise nichts zu spüren war. So hatten wir doch sehr lange Ferien, die man hier natürlich sehr gut genießen kann. Eine Woche nach Ferienbeginn war das große Fest der Graduation, bei dem die 8. Klässler von der Diani Busara Junior School verabschiedet und die Kindergartenkinder in die 1. Klasse aufgenommen wurden. Für diesen Anlass hat jede Klasse mit viel Mühe eine Aufführung vorbereitet, die sie vor der gesamten Schüler-, Lehrer- und Elternschaft präsentierten. Es gab Tänze, Gedichte, Lieder und eine Modenschau mit selbst entworfenen Kleiderstücken. Bei den Vorbereitungen und Aufführungen haben wir natürlich auch viel mitgeholfen. Ein paar Tage später haben wir mit allen Lehrern und einigen Eltern die ganze Schule von innen und außen gestrichen, was sich über mehrere Tage hingezogen hat. Ansonsten war in den Ferien noch die Ausgabe der Lebensmittelpakete an alle Familien der Schule, damit sie über die Ferien kommen. Im Januar hat die Schule dann endlich wieder angefangen. Von Montag bis Freitag vertreten wir fehlende Lehrer, assistieren im Unterricht, korrigieren Schul- und Hausaufgaben und tippen Berichte oder Notenlisten ab. Auch machen wir sehr oft Deutsch-Stunden, was mit Vor- und Nachbereitung verbunden ist. Für die Prüfungswoche haben wir dann die Deutsch-Examen gestellt und korrigiert. Außerdem haben wir sehr viele Aufsichten und Korrigierungsarbeiten während der Prüfungen übernommen. Letzten Freitag, den 2.2.18 fand der Sportsday in der Schule statt, bei dem es wie üblich Aufwärmübungen und –spiele sowie Rennen gab. Davon waren wieder alle sehr begeistert. Nächstes Wochenende geht es für die 8. Klasse mit dem Schulbus in den Nationalpark Tsavo East. Dabei darf auch ich, Marie-Luise, mitfahren und bin sehr froh darüber.
Wir können es kaum glauben, dass unsere wunderbare Zeit in Ukunda schon bald vorbei ist aber freuen uns natürlich auch ein bisschen auf Deutschland. Je näher das Ende unseres Aufenthalts kommt, desto dankbarer sind wir. Also: Vielen, vielen Dank an FutureforKids und die Diani Busara Junior School und alle Menschen, die uns hier begleitet haben. Alle Erfahrungen sind wertvoll und unvergesslich!
Liebe Grüße
Marie-Luise und Gereon

Ines  
Ines
Beiträge: 116
Punkte: 116
Registriert am: 07.07.2015


   

Lisa und Wibke auch in Kenia

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen